Anmelden Registrieren

Anmelden

Was bedeutet KS?


Das Kartagener Syndrom (KS) ist eine Untergruppe der seltenen Erkrankung Primäre Ciliäre Dyskinesie (PCD). Menschen mit einem Kartagener Syndrom haben dieselben Symptome wie jene mit PCD, zusätzlich aber noch seitenvertauschte Organe.
Im ganz frühen Embryonalstadium wird die Ausrichtung der Organe im Körper festgelegt, z.B. dass das Herz nach links gerichtet ist und der Blinddarm rechts. Diese Ausrichtung ist abhängig von der Funktion eines Ciliums. Weil dieses bei PCD nicht richtig funktioniert, ist es dem Zufall überlassen, ob die Organe im Körper normal ausgerichtet sind oder seitenverkehrt. Folglich ist die Chance etwa 50%, dass die Ausrichtung der Organe seitenverkehrt ist. Somit hat etwa jeder 2.Betroffene mit PCD ein Kartagener Syndrom.


Alle Symptome und Behandlungsformen für PCD gelten auch für KS-Patienten und sind auf der Seite „Was bedeutet PCD?“ zu finden.

Die seitenvertauschten Organe führen in der Regel zu keinen spezifischen Symptomen, die medizinisch zu behandeln sind. Einzig bei einem Unfall oder einem medizinischen Notfall ist es wichtig, die behandelnden Ärzte auf den Situs inversus hinzuweisen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok